Trinkwasserverschmutzung Gebiete Bütschwil und Schüpberg

27.02.2015

Die Gebiete Bütschwil und Schüpberg sind aktuell von einer Trinkwasserverschmutzung betroffen. Das Wasser sollte deshalb bis auf Weiteres nur abgekocht verwendet werden, für die Zubereitung von Schoppen ist Mineralwasser zu verwenden.

Die Wasserversorgung Uettligen, Meikirch und Umgebung hat mitgeteilt, dass das Trinkwasser der Wasserversorgung mit E-Colibakterien verunreinigt ist und bis auf Weiteres nur nach Abkochen verwendet werden darf. Speziell für die Zubereitung von Schoppen wird die Verwendung von Mineralwasser empfohlen.

In der Gemeinde Schüpfen sind nur die Gebiete Bütschwil und Schüpberg betroffen, in den übrigen Gemeindegebieten ist das Trinkwasser von einwandfreier Qualität. Die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner werden sowohl telefonisch als auch schriftlich informiert.