Informationen zur Waldbrandgefahr, Update vom 17.8.2018

20.08.2018

Informationen zur Waldbrandgefahr im Seeland, Update vom 17.08.2018: Das Feuerverbot für das Seeland bleibt bestehen

Die Waldbrandgefahr im Kanton Bern wurde am 17. August 2018 neu beurteilt. Der Wochenanfang brachte mehr Regen als erwartet. Zudem gibt es wegen der tieferen Temperaturen während der Nacht wieder vermehrt Tau. Für den Verwaltungskreis Seeland und somit auch für die Gemeinde Schüpfen hat sich die Situation allerdings noch zu wenig entspannt. Das Feuerverbot bleibt bestehen, Feuer im Wald und in Waldesnähe (Mindestabstand 200 Meter) sind weiterhin verboten.

Die Situation wird voraussichtlich am 24. August 2018 erneu beuerteilt.


Medienmitteilung Regierungsstatthalterämter