Ortsplanungsrevision: Öffentliche Mitwirkung zum Räumlichen Entwicklungskonzept

25.05.2018

Das Räumliche Entwicklungskonzept ist die Grundlage für die raum- und verkehrplanerische Entwicklung der Gemeinde und bildet die strategische Basis für Anpassungen des Zonenplan und des Baureglements. Das REK wurde durch den Planungsausschuss erarbeitet und beinhaltet die Ergebnisse der öffentlichen Werkstattveranstaltung und der Begleitgruppe. Die öffentliche Mitwirkung findet vom 28. Mai 2018 bis 29. Juni 2018 statt.

Hinweis: In Arbeitsgruppen wurden Ideen für mögliche bauliche oder planerische Entwicklungen der Gemeinde gesucht. Mit der Vernehmlassung des Räumlichen Entwicklungskonzepts werden diese Ideen breit abgestützt. Nach der Genehmigung des REK werden die Grundeigentümer in die weiteren Arbeiten vertieft einbezogen.